Technische Produkttexte

Die Kunst der sachlichen Verführung

Kennen Sie die auch? Diese öden Produkttexte für Stereoanlagen, Standmixer oder Kondenstrockner? Beim Blättern durch Kataloge oder Scrollen durch Online-Shops fallen sie mir immer wieder ins Auge. Dabei können auch solche technischen Produkte mit den richtigen Worten anmutig und reizvoll verpackt werden.

Der Weg zum verlockenden Werbetext: Ein persönlicher Rückblick

Wenn ich an meinen ersten Produkttext zurückdenke, den ich geschrieben habe, dann läuft es mir wirklich kalt den Rücken herunter. Es war mein erster Praktikumstag in einer Textagentur, bei er ich mich für die Ausbildung zur Marketingkauffrau beworben hatte. Die Agentur betreute damals einen Großkunden aus der Sanitär-, Heizungs-, und Klima-Branche, in Fachkreisen kurz SHK genannt. Das Unternehmen vertrieb seit 20 Jahren Klimaanlagen und war mit Wärmepumpen ganz oben im Segment der neuen Energien angesiedelt. Und so bekam ich also die Aufgabe, die wöchentliche Produktinformation zu verfassen. Ich habe geflucht! Glauben Sie mir, man konnte mich förmlich in die Tischkante beißen sehen. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen vor einem DIN A4 großen Datenblatt, das ganz nüchtern nur ein Produktbild, eine Tabelle mit allen technischen Leistungsdaten und – wenn Sie Glück haben – eine Auflistung der interessanten Zusatzteile und Eigenschaften zeigt. Und dann fangen Sie an, diesen grauen, total unspannenden Kasten zu beschreiben. Was fällt Ihnen dazu ein?

Blog-150605.2-Produkttext

Nach rund 20 Entwürfen war der Text endlich so weit, dass man ihn einem Kunden mit gutem Gewissen geben konnte – und es war wirklich nur eine Produktbeschreibung. Mein Fehler war damals noch, mich von diesen Daten nicht lösen zu können. Natürlich möchten die Kunden diese auch kennen, aber doch nicht beim ersten Kontakt mit dem Gerät. Denn nicht nur in der Gastronomie sollten Sie sich den folgenden Satz zu Herzen nehmen: Das Auge isst mit! Und das gilt auch beim Lesen. Klar, diese Klimageräte für die Wandmontage waren echt kein Hingucker, aber es ging doch darum, ihre inneren Werte hervorzulocken, denn spätestens im Sommer sind solche Klimageräte doch der beste Freund eines jeden Hausbewohners oder Büroangestellten. Aber: So schwer es mir damals auch fiel, dieses Produkt sprachlich in Szene zu setzen, ich habe es tatsächlich lieben gelernt und zwei Jahre lang fast täglich Klimageräte, Heizanlagen und Wärmetauscher mit ihren passenden Worten betextet.

Die Liebe zum Detail: Technische Präzision im Produkttext

Heute sehe ich ein Produkt an und erfasse in kürzester Zeit seine wichtigsten Verkaufsargumente. Was ist der Kundennutzen? Warum lohnt es sich, diese Ware zu erwerben? Warum ist es ein Must Have für meinen Kunden? Diese Gründe, kombiniert mit der passenden sprachlichen Auslegung und den wichtigsten (!) technischen Daten, sind das Rezept für einen überzeugenden Produkttext für Online-Shops, Kataloge, Broschüren, Webseiten und vieles mehr. Und als letzte Zutat kommt das magischste Verkaufselement überhaupt: das Gefühl. Wecken Sie mit Ihrem Text das Gefühl, das Ihr Kunde erleben wird. Wecken Sie sein Verlangen, dieses Gefühl immer und immer wieder zu erleben. Denn nichts verkauft besser als pure Emotion kombiniert mit überzeugenden Fakten. Probieren Sie es aus!

Permalink zu diesem Beitrag: 

http://potztausend-medien.de/technische-produkttexte/
Bild zur Verfügung gestellt von Markus Spiske. Dankeschön!